Verein zur sozialen Rehabilitation von Abhängigkeitskranken

Chronik

1992

Gründung des Vereins zur sozialen Rehabilitation von Abhängigkeitskranken (VRA) e.V.

1993

Eröffnung der Trägereinrichtung Haus am Park in Leipzig, die erste soziotherapeutische Wohnstätte für chronisch mehrfachgeschädigte Abhängigkeitskranke (CMA) des VRA e.V.

1998

Eröffnung der zweiten Trägereinrichtung Haus Güldengossa in der Gemeinde Großpösna, OT Güldengossa.

2000

Teilnahme an der ersten Studie der Arbeitsgruppe Chronisch mehrfachgeschädigter Abhängigkeitskranker der Gesellschaft gegen Alkohol- und Drogenerfahrungen (GAD) e.V., zwei weitere folgen 2002 und 2004.

2001

Eröffnung der Außenwohngruppe Haus Wachau in Markkleeberg, OT Wachau.

2001

Eröffnung der Therapeutischen Werk- und Sportstätten in Güldengossa.

2007

Einführung eines Qualitätsmanagementsystems für den Geltungsbereich Soziotherapeutische Einrichtungen für chronisch mehrfachgeschädigte Abhängigkeitskranke (SGB XII) – zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und den Qualitätsgrundsätzen der DEGEMED.

2013

Einführung des Ambulant Betreuten Wohnens für CMA des VRA e.V.

2016

Eröffnung der Außenwohngruppen Senioren 55+.

2018

Eröffnung der Außenwohngruppen Probstheida.

 
Cookies, GoogleMaps, GoogleFonts, ReCaptcha

Wir nutzen Session-Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite und werden nach Beenden des Browsers gelöscht.

Wir bieten auf unserer Website „Google Maps“, "Google Fonts" und "reCAPTCHA" (ein Service der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4 Irland) an. Dabei können personenbezogene Daten ggf. in Länder wie z.B. die USA weitergeleitet werden, die nicht über ein mit der DSGVO vergleichbares Datenschutzniveau verfügen.
Durch Ihre Einwilligung in die Nutzung der komfortablen Kartenfunktion, werden durch Google personenbezogene Daten verarbeitet, insbesondere Ihre IP-Adressen und Standortdaten.
Des Weiteren werden zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte "Google Fonts" genutzt, die von Google bereitgestellt werden. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.
Mit "reCAPTCHA" soll überprüft werden, ob die Dateneingabe in unserem Kontaktformular durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert "reCAPTCHA" das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Zur Analyse wertet "reCAPTCHA" verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.
Ausführliche Informationen zu den Diensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie Änderungen in den "Cookie-Einstellungen" vornehmen.